Aus einer Ballade einen Zeitungsbericht machen – Beispiel Drose-Hülshoff, „Der Knabe im Moor“ (Mat6205)

Worum es hier geht

Eine Ballade in einen Zeitungsbericht umzuwandeln ist eine interessante Aufgabe.

Zum einen macht man sich dabei natürlich das Geschehen in dem dramatischen Gedicht noch stärker klar als nur beim einfachen Lesen.

Außerdem betrachtet es man mit den Augen eines Zeitungsschreibers, der die Mahnung seines Chefredakteurs im Ohr hat: Mach was Spannendes draus!

Zum dramatischen Inhalt der Ballade

Worum es in der Ballade geht und was daran spannend sein könnte, haben wir auf der folgenden Seite besprochen:
https://textaussage.de/droste-huelshoff-der-knabe-im-moor

Hier geht es jetzt darum:

Schritt 1: Was ist das Besondere eines Zeitungsberichts?

Als erstes muss man geklärt haben, was einen Zeitungsbericht kennzeichnet:

  1. Es handelt sich um einen sachlichen Bericht,
  2. der gleich am Anfang die entscheidenden Informationen zum Vorfall bzw. zum Ereignis gibt: Wer? Wann? Was? Wie? Wo? Warum? Mit welchen Folgen?
  3. Das Tempus ist das Präteritum
  4. Verzicht auf Anschaulichkeit und Kommentare
  5. Entscheidend: Informationswert: Neuigkeit, Wichtigkeit
Schritt 2 Man prüft, was die Ballade hergibt und was für einen Bericht fehlt
  • Dann prüft man, was die Ballade hergibt und stellt fest, dass viele Angaben fehlen, vor allem fehlt es an Wichtigkeit, um in die Zeitung zu kommen.
  • Deshalb muss man etwas erfinden, z.B. könnten sich die Eltern beschwert haben, dass ihr Kind diesen Umständen auf dem Heimweg ausgesetzt wird.
Schritt 2
Man prüft, was die Ballade hergibt und was für einen Bericht fehlt
  • Man braucht einen Ort, den man einfach erfindet, und geht auf die Folgen ein:
    So könnte es aussehen:
  1. Überschrift:
    Klage von Eltern über Ängste der Kinder auf dem Schulweg durch das Moor
  2. Einleitung:
    Am Dienstag hat sich eine Elterninitiative in Moorhausen gebildet, die es nicht länger hinnehmen will, dass ihre Kinder auf dem Weg zur Schule im Bereich des Großen Moores Ängste ausstehen müssen. Bürgermeister Gutermut hat zugesagt, nach Lösungen zu suchen.
  3. Hauptteil:
    1. Auslöser war die Heimkehr des 13jährigen Nils K., der nach dem Heimweg durch das Moor am ganzen Körper zitternd zum Arzt gebracht werden musste, der ihn sofort ins Krankenhaus einliefern ließ.
    2. Anschließend wurde eine Elternversammlung in der Schule genutzt, um ein Schreiben an den Bürgermeister zu richten mit der Bitte, hier Abhilfe zu schaffen.
    3. Dieser ließ am Mittwoch bereits verlauten, er werde mit der Schulverwaltung Kontakt aufnehmen, um nach Lösungen zu suchen.
    4. Im Gespräch ist das Bemühen um betreute Gruppenführungen durch das Moor, um den Kindern die Angst zu nehmen.
      Auf jeden Fall soll vermieden werden, dass Kinder allein das problematische Gebiet durchqueren müssen.
Schritt 2: Schluss und ein bisschen Werbung für die Zeitung
  • Ziel sei aber auch die Aufklärung der Bevölkerung über allerlei Sagen und Gerüchte, die sich um das Moor ranken.
  • Die Moorhausener Nachrichten werden weiter berichten.

Halten wir fest: Unser methodische Baustein

  1. Den Inhalt der Ballade mit den Augen eines Zeitungsschreibers anschauen.
  2. Die wichtigen inhaltlichen Elemente herausarbeiten.
  3. Das ergänzen (sich einfach ausdenken), was in der Ballade nicht drin steht, was man aber für einen Zeitungsbericht braucht.
  4. Dabei am besten von den betroffenen und interessierten Leuten ausgehen.
  5. Am Ende die Spannung aufrecht erhalten, indem man auf die weitere Berichterstattung verweist.

Weitere Infos, Tipps und Materialien

 

 

 

 

Cookie Consent mit Real Cookie Banner