Hörbuch-Variante Akt 5 als mp3-Datei (Mat6305-akt5-mp3)

Worum es hier geht:

Wir präsentieren hier die Hörbuch-Vorstellung des 5. Aktes von „Nathan der Weise“.

Kann man sich schön auf die Ohren legen – und ggf. auch direkt in der Textvorlage mitverfolgen.

Zur Unterstützung ein Gesamtschaubild
  • 0:00 Akt 5, Szene 1:
    Geldkarawane kommt bei Saladin an, der freut sich über einen Mamelucken, der als Begleitsoldat sein Trinkgeld teilen will mit einem anderen
    Saladin sieht sich in seiner Erziehungsarbeit bestätigt
  • 2:02 Akt 5, Szene 2:
    Anführer des Geldtransportes bekommt Weiterleitungsauftrag; Hinweis auf neue Gefahren durch Tempelritter
    Ist wohl die Antwort des Stückes auf den Anschlagsplan des Patriarchen
  • 2:48 Akt 5, Szene 3:
    • Tempelherr nach Ermahnung durch den Sultan selbstkritisch
    • = Vorbereitung der Versöhnungsszene am Ende
  • 4:24 Akt 5, Szene 4:
    • Nathan bedankt sich beim Klosterbruder für das Brevier (Buch, das die Verwandtschaftsfrage aufdeckt)
    • dankt auch Gott: Ist schon seltsam, wie Lessing hier seine Handlungstricks zu Aktivitäten Gottes macht
    • Wichtig: Statt eines strafenden ein barmherziger Gott, passt zu dem Verständnis, dass die meisten Menschen für ihre Religionszugehörigkeit nichts können, sind hineingeboren.
  • 6:20 Akt 5, Szene 5:
    • Tempelherr und Nathan sprechen sich aus.
    • Hier zeigt Nathan noch einmal ein sehr unaufgeklärtes, ja unmenschliches Verhalten, er lässt den Tempelherrn nämlich regelrecht zappeln, alles um des Schluss-Effektes willen
    • Typisch: Wirkung statt Wahrheit der Rede
  • 9:23 Akt 5, Szene 6:
    • Sittah und Recha
    • Die Schwester des Sultans ist ganz von Recha begeistert,
    • Die erklärt ihren Bildungsstand mit dem alleinigen Einfluss Nathans.
    • Der hat sie sogar von Büchern ferngehalten.
    • Sehr unaufgeklärtes Verhalten
    • Dann Ringschluss: Aus Dajas Vorwurf gegenüber Nathan: gut und schlecht wird eine gleiche Einschätzung durch Recha, was ihre Freundin angeht.
    • Auch hier wieder die allgemeine pseudo-aufklärerische Harmonietendenz
  • 14:10 Akt 5, Szene 7:
    • Saladin kommt
    • Recha möchte ihn am liebsten auch als Vater.
    • Sultan macht ihr deutlich, wie wichtig ein Ehemann ist.
    • Das erhöht die dramatische Spannung,
    • aber wirft ein noch schlechteres Licht auf Lessing und Nathan: Hier geht es um Spannung, dafür wird die Unmenschlichkeit dieser letztlich verhinderten Liebes- und Ehegeschichte zwischen Recha und dem Tempelherrn noch deutlicher.
  • 16:08 Akt 5, Szene 8:
    • Alles klärt sich auf.
    • Am Ende Umarmung, Happy End und ein schlechtes Gefühl beim aufmerksamen Leser, während Rechas Liebe zum Tempelherrn und umgekehrt sich in eine Geschwisterbeziehung verwandelt.
    • Seltsame Vorstellung von Liebe

Weitere Infos, Tipps und Materialien

Themenseite: „Nathan “
https://textaussage.de/nathan-der-weise-infos-materialien

Zu weiteren Themen des Deutschunterrichts
https://textaussage.de/weitere-infos

 

 

 

 

 

 

Cookie Consent mit Real Cookie Banner