Anti-Panik-Schaubild Teil 2: „Nathan der Weise“ im schriftlichen Abitur (Mat5148-2)

Worum es hier geht:

Wir ergänzen hier noch Teile, die wir nicht mehr auf das Schaubild Nr. 1 bekommen haben.

Das ist hier zu finden:
https://schnell-durchblicken.de/lessing-nathan-der-weise-anti-panik-schaubild-mit-dem-schnellen-ueberblick

Und wird dort auch erklärt:

Hier nun Ergänzungen, die wir auch noch in  einem weiteren Schaubild unterbringen werden:

LN-BIO: Biografischer Hintergrund
  • Lessing:
    abweichende Vorstellung vom Christentum,
    eher Zwischenstation auf dem Weg zu einer Vernunftreligion
  • Vorwürfe des Hamburger Hauptpastors Goeze
  • Publikationsverbot des Landesherren
  • Ausweichen auf die Bühne als Katheder
  • Sachtext oder Literatur?
NL-AUF: Werk der Aufklärung
  • Gegen Ausgrenzung und Diskriminierung
  • Für Völkerfamilie
  • Rationale Betrachtung der Religion
  • Utopische Züge
    • Offenbarung und Glaubensbekenntnis ausgeblendet
    • Religiöse Autoritäten nicht einbezogen
    • keine Rücksicht auf die Gläubigen genommen
LN-DRA: Kennzeichen dieses Dramas
  • Sogenanntes Ideendrama
  • Pyramidenstruktur
    • Exposition: Ausgangssituation: Diskriminierung durch den Tempelherrn, gegen Annäherungsversuch von Nathan und seiner Familie
    • Nathans Geheimnis
  • Steigerung des dramatischen Konflikts:
    • Geldnot des Sultans
    • Flucht des Finanzministers
    • Beziehung zwischen angeblich jüdischer Recha und christlichem Tempelherrn entsteht
  • Höhe und Wendepunkt
    • Bereitschaft des Tempelherrn zu einer Liebe über Religionsgrenzen hinweg
    • Irritation durch Nathan, der sich plötzlich reserviert verhält (wegen seines Geheimnisses)
    • Ringparabel: Herausforderung für Nathan -> Freundschaft mit dem Sultan
  • Fallende Handlung/Retardation
    • erneut religiöse Feindschaft
    • Saladin beruhigt den Tempelherrn
    • Seitenwechsel des Klosterbruders und Übergabe des Buches/Breviers
  • Auflösung des Konflikts:
    • Geldprobleme des Sultans gelöst
    • Tempelherr bittet Nathan um Verzeihung
    • Dessen Bruder-Argument und Auflösung der Geheimnisse
    • allgemeine Harmonie – Symbol der Menschheitsfamilie

LN-DTh: Lessings Dramentheorie

  • nicht mehr an Aristoteles orientiert
    • Einheiten von Handlung, Zeit und Ort
    • Ständeklausel
  • statt dessen „Bürgerliches Trauerspiel“
  • Menschen wie du und ich = größere Wirkung
  • -> Moral
  • typischer Aufklärungs-Optimismus

Nähere Einzelheiten hier:
https://schnell-durchblicken.de/5-minuten-tipp-nathan-der-weise-lessings-dramentheorie

LN-KOL: Konfliktlinien
  • Nathans Geheimnis
  • Religiöse Vorurteile
  • Beziehungsgefühle
  • Geldnot des Sultans
  • Aufklärung: pro und contra
    • Lüge und Betrug Nathans von Anfang an
    • Kampf gegen Rechas Engelvorstellungen
    • Rationales Argument: Religion hängt von Herkunft, Kultur und Familie ab
    • Ringparabel
    • Bekenntnis Rechas, Nathan hat sie ganz auf sich fokussiert, sogar von Büchern ferngehalten (gegen Kants Begriff der Aufklärung)
LN-MFA: Lessings Idee der Menschheitsfamilie
  • Gleich zu Beginn spricht Daja vorsichtig an, dass Nathan ein Geheimnis verkörpert, das sie als belastend empfindet.
  • Sie weiß, dass Recha keine Jüdin ist, sondern ein mehr oder weniger in frühester Jugend adoptiertes Christenkind.
  • Dementsprechend muss sie zunächst unter den Ressentiments ihres Rettungs-„Engels“ leiden,
  • bis sie sich schließlich vorsichtig immer mehr annähern, ja Liebe entsteht.
  • Nathan reagiert aber darauf sehr zurückhaltend, weil er ahnt, dass der Tempelherr möglicherweise mit dem leiblichen Vater Rechas verwandt ist.
  • Daja macht schließlich gegenüber dem Tempelherrn Rechas Herkunft öffentlich und löst damit regelrecht Vernichtungswut bei dem christlichen Tempelherrn aus.
  • Der Sultan wiederum erkennt in ihm zunehmend den Sohn seines verschollenen Bruders und beruhigt ihn.
  • In der quälend langen Schluss-Szene kann Nathan dann mit Hilfe eines Gebetbuches die Verhältnisse klären.
  • Bis auf Nathan, der aber auch aufgenommen wird, sind jetzt Saladin, Sittah, Recha als Banda von Filnek und der Tempelherr als Leu von Filnek ein Abbild der Menschheitsfamilie.
  • Dass die beiden Liebenden plötzlich auf den Geschwisterstatus zurückgestuft werden, stört Nathan nicht.
  • Man merkt hier ganz deutlich, dass „Nathan der Weise“ ein Ideenstück ist, das keine Rücksicht nimmt auf die Bedürfnisse zumindest von zwei Menschen.
    Nähere Ausführungen zur Familienproblematik finden sich hier:
    https://schnell-durchblicken.de/lessing-nathan-familienproblematik

Weitere Infos, Tipps und Materialien

Themenseite: „Nathan “
https://textaussage.de/nathan-der-weise-infos-materialien

Zu weiteren Themen des Deutschunterrichts
https://textaussage.de/weitere-infos

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Cookie Consent mit Real Cookie Banner